Mit schwerem Gerät auf kleine Bälle eindreschen

Zur Zeit findet hier um die Ecke der Solheim Cup statt. Frauen, die mit schwerem Gerät auf kleine Bälle eindreschen – das kennt der eine oder andere von erotischen Stelldicheins bei der Lieblings-Domina, aber beim Solheim Cup geht es um Golf: die Besten der besten weiblichen Golfspieler aus den USA spielen gegen die Besten der besten Damen aus Europa. Ganz großes Tennis …und das beim Golf.
Es ist alles um Welten entspannter im Vergleich zu den ersten Turnieren, die auf dem hießigen Golfplatz stattfanden. Damals kam einem ständig ein VW Phaeton entgegen (das offizielle Shuttle-Car zu der Zeit), die Zugänge zum Platz waren vehementer abgesperrt und überhaupt war viel mehr Gedöns rund um das Event. Vielleicht lag es daran, dass Tiger Woods Gast war – damals noch bekannt für sein Golfspiel und nicht für sein übereifriges Einlochen auf fremden Plätzen.
Beim Solheim Cup fahren keine VW Phaetons durch die Gegend, die Damen und Herren an den Plastikabsperrungen bei den Zugangswegen zum Platz machen keinen wirklich professionellen Eindruck und das Gedöns rund ums Turnier hält sich in engen Grenzen. Ob das daran liegt, dass hier die Damen um die Wette golfen? Wäre beim Ryders Cup (dem Pendant bei den Männern, das tatsächlich immer noch Ryders Cup heißt und nicht in Twix Cup umbenannt wurde) mehr los? Die Straßen voller Audi-R8-Shuttles, an jeder Ecke ein Typ mit Merchandising-Bauchladen und die Kneipen voller Bild-Reportern, die daran verzweifeln, dass keiner der Spieler das heuchlerische „Wir helfen“-Emblem tragen will? Man weiß es nicht, aber vielleicht tragen die Jungs ihren Wettkampf ja auch irgendwann mal hier aus – dann werde ich berichten. Bis dahin genießen wir eben die entspannte Atmosphäre beim Solheim Cup und die Party drumherum. Ist ja auch mal schön, dass hier nicht ständig Phaetons und R8e die Straßen verstopfen und stattdessen reizende Ladys Eisen und Hölzer schwingen (… und schon werden wieder die Jungs nervös, denen beim Eingangssatz schon der Sabber lief. Sorry, es geht immer noch um Golf).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.