Spuren von Schokohasen im Mineralöl

Tester haben herausgefunden, dass Schokohasen mit Mineralöl belastet sind. Keine Ahnung, was die Aufregung soll: interessiert bei mir doch auch niemanden und ich bin ständig damit belastet – jedes verdammte Mal, wenn ich tanken gehe, belastet mich der Preis für die Plörre aufs neue. Die Schokohasenmeldung wird erst dann spannend, wenn die Dinger genug Mineralöl enthalten, dass es sich lohnt, Schokohasen in den Tank zu stopfen anstatt die Ölkonzerne noch reicher zu machen. Das wäre ja auch irgendwie nett. Auf den Autobahnen röche es nach feinster Vollmilchschokolade, über den Städten läge eine Zartbittersmogwolke. Ok, es gäbe sicher auch Probleme. Kindergangs, die einem den Tank leerfuttern und ähnliches, aber das bekäme man in den Griff.
Grundsätzlich ist es aber schon perfide: da jammern die Ölkonzerne über die Rohstoffpreise, überhaupt sei alles so teuer und drehen mit einem Krokodiltränchen im Auge die Preise für Sprit in absurde Höhen. Zahlen die Schokoladenhersteller das gleiche wie unsereins an der Tanke? Dann müssten die Preise für Schokohasen ja schwanken wie dereinst Harald Juhnke auf dem Heimweg von der Kneipe. Und das im Stundenrhytmus, also die Preise, nicht Harald Juhnke. Der schwankt nicht mehr. Bei den Tanken, an denen ich immer vorbei- und manchmal auch reinfahre ist das so, also dass die Preise schwanken. Harald Juhnke ist dort nicht. Jedenfalls ist an den Tanken morgens ein anderer Preis wie am Abend und wenn ich gelegentlich Mittags schon dort war, wars wieder ein anderer Preis. Nicht so bei Schokohasen: da steht der Preis und er ist an jedem Tag, zu jeder Tages- und Nachtzeit gleich (es sei denn, der Schokohase schafft es zu den Sonderangeboten, aber die heißen ja schon so: SONDERangebote. Das ist ein SONDERfall) und das trotz Mineralöl im schokoladigen Meister Lampe. Das ist doch komisch und vor allem auch nicht fair. Die Schokohasenpreise sollten schwanken und Sprit dafür immer mal wieder im Sonderangebot sein! Wäre dann aber auch wieder nicht allen recht und hastenichtgesehen gäbe es erneut Schlagzeilen: Spuren von Schokohasen im Mineralöl gefunden. Großer Skandal! Und die AfD-Nasen wüssten auch schon, wer schuld ist: „Sarotti! Das sind die mit dem Flüchtling als Werbefigur! Ist doch klar, dass da sowas bei rum kommt!“, würden sie dann tönen, die Storchs und Petrys und wie sie alle heißen. Und natürlich hätten die AfDler auch diesmal nicht recht. Aber da es immer besser ist, wenn man von der AfD nichts hört, soll der Sprit Schokohasenfrei bleiben und idealerweise sollten Schokohasen ein unbelastetes Leben führen. Sollte doch irgendwie hinzukriegen sein, oder?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.