Urlaub 2011

Jetzt mal unabhängig von der Wichtigkeit der Sache an sich, aber: was machen denn die ganzen Frühbucher und Stammurlauber der aufmüpfigen nordafrikanischen Staaten? Tunesien und Ägypten waren ja durchaus nennenswerte Reiseziele, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da in den nächsten Wochen oder Monaten jemand hingeht. Die Reisen werden ja größtenteils schon von den Veranstaltern storniert. Somit kommen also in den kommenden Reisesaisons Unmengen an Urlaubern, die eigentlich dorthin reisen wollten nun plötzlich auf andere Ziele, sprich es wird eine erhöhte Nachfrage nach Balearen-, Kanaren- und sonstigen Trips (da speziell die Holländer) geben. Und das nicht nur in Deutschland, sondern Europaweit. Verkraften das die restlichen Urlaubsgebiete oder verteilt es sich? Keine Ahnung, aber es wird sich zeigen.

Ich plane für mich schon mal einen Trip nach Sachsen ein: andere Kultur, eine fremde Sprache und ich freue mich, wenn ich wieder daheim bin. Ist ja fast wie Tunesien oder Ägypten, nur nicht ganz so heiß und ohne Durchfall.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.