Winterreifendraufmachtermin ausgemacht und das ist gut so

Ich bin sowas von stolz, denn ich habe einen Termin für Winterreifendraufmachen ausgemacht und das schon für nächste Woche! Unglaublich! Normalerweise fällt mir das erst ein, wenn die ersten Schneeflocken auf die Windschutzscheibe treffen. Natürlich sind 90 Prozent der anderen Sommerreifenfahrer genauso doof wie ich und somit gibt es einen gewaltigen Ansturm auf die Werkstatt meines Vertrauens, weshalb der nächste Termin erst so kurz vor Weihnachten frei ist. Alternativ Ende Februar.

Diesmal habe ich frühzeitig daran gedacht – tatsächlich sogar schon letzte Woche, aber ich hatte bisher immer vergessen anzurufen, doch das ist nun auch erledigt. Hach, was für ein schönes Gefühl. Und weil ich gerade so einen Lauf habe, kümmere ich mich vielleicht diese Woche auch noch um die Weihnachtsgeschenke und die Deko fürs nächste Ostern, Sonnenschutz für die Sommermonate und neue Schuhe für das Oktoberfestoutfit. Und ich kaufe nächste Woche einen Kürbis für Halloween 2016 – sollte dann ja günstig zu haben sein. Antizyklisches Einkaufen ist das Zauberwort.

Ich werde sowas von auf alles vorbereitet sein, das ist schon fast beängstigend. Wahrscheinlich werde ich das Gefühl der aufkeimenden Panik vermissen, dass sich einstellt, wenn man merkt, dass ein Termin immer näher rückt und man noch so viel dafür zu tun hat – eigentlich viel zu viel, so viel, dass es niemals nie und auf gar keinen Fall zu schaffen sein wird, oh Gott, oh Gott, es wäre ein Wunder, wenn das noch klappen würde, usw. usf…
Aber nicht bei mir: es ist alles da, was da sein muss und zwar seit langem. Kein Panik mehr (höchstens Panik vor dem Vermissen des panischen Gefühls, weil man viel zu spät dran ist), völlig entspannte Feiertage mit passender Deko und super Geschenken, kein Sonnenbrand im Sommer, die passenden Schuhe fürs Oktoberfest, Winterreifen im Winter und Sommerreifen in den restlichen Monaten. Apropos: muss gleich nochmal in der Werkstatt anrufen und einen Termin fürs Sommerreifendraufmachen ausmachen. Für Ende März oder so.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.