Gabi, machst Du mal eine neue Kasse auf?

„Gabi, machst Du mal eine neue Kasse auf?“

Der Startschuss für die olympischen Einkauf-Spiele. Disziplin: Kassenrodeo. Austragungsort: Rewe. Vor mir eine Dame mit sehr vollem Einkaufswagen. Sie scheint öfter im Rewe mit vollem Einkaufswagen zu sein – bei der Hauptversammlung von Nestlé laufen ihre Einkäufe bei den Einnahmen unter der Rubrik „Sonstiges“. Rein körperlich bin ich im Vorteil, aber sie kennt die Arena weitaus besser als ich. Sie taxiert auch schon die andere Kasse und hadert, ob sie die Spur wechseln soll. Man kann das Rattern in ihrem Kopf förmlich hören. Aufenthaltsort x Entfernung zur Kasse in Meter geteilt durch Gabi und Wochentag… Mein Gegner entscheidet sich für Auflegen. Ein Fehler, der sich schon Sekunden später rächen wird, denn plötzlich erscheint wie aus dem Nichts Gabi und bittet zur zweiten Kasse. Grundsätzlich wäre ein Unentschieden drin gewesen – wenn man nicht vor lauter Gier schon vier Artikel an der anderen Kasse aufgelegt hätte.

Es war ein großer Sieg. Es war ein glorreicher Sieg. Es war ein sehr befriedigender Sieg. Einzig die Warterei auf dem Parkplatz war doof. Ich nehme meine Mutter nie wieder mit zum Einkaufen. Beim nächsten Mal soll sie selber fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.