Kaffee im Glas

Auch der heutige Tag begann mit Aufwachen vor dem Wecker, dem Aufsetzen von Teewasser, während die Kaffeemaschine röchelnd das Glas befüllte. Ja, ich trinke den Kaffee aus einem Glas. Einem großen IKEA-Glas, dessen originäre Bestimmung sicher nicht als Behältnis für ein Heißgetränk zu dienen war, aber immerhin verrichtet es diesen ihm womöglich unliebsamen Dienst ohne nennenswertes Murren. „Made in Turkey“ steht auf dem Glas. Vielleicht mag Erdogan Kaffee so sehr, dass es als Präsidentenbeleidigung gilt, wenn man wegen einem Heißgetränks meckert. Vielleicht tuschelt man hinter vorgehaltener Hand von Geschirr-Gefängnissen, wo rebellische Tassen und Gläser landen, die der Meinung waren, zu cool für was Heißes zu sein. Eventuell gab es sogar schon Aufstände von Geschirr, aber die wurden zerschlagen und am Ende lag die Bewegung in Scherben. Wenn das alles stimmt, hat mein Glas davon gehört und erträgt deshalb stoisch, wenn ich sie unter den Ausguss stelle. Manchmal meine ich, ein leichtes Zittern zu spüren, aber das könnte auch ich sein – Kaffeeentzug und so. Alles in allem also ein tapferes Glas, was umso erstaunlicher ist, weil am Boden des Glases „Made in Italy“ steht. Ich habe gerade nachgeschaut und muss feststellen… hab ich wohl ob des Herstellungslandes geirrt. Italien ist es, nicht die Türkei. Also können die Geschirr-Gefängnisse eher nichts für die Devotheit meines Glases. Italien… hm… dann hat wahrscheinlich die Mafia ihre Finger im Spiel. Oder das Glas ist charakterlich einfach grundsätzlich eher der unterwürfige Typ. Oder steht auf Schmerz durch Heißgetränke – für diese Theorie spräche auch dieses quietschige Geräusch, wenn man es mit dem Rauschwamm bearbeitet. Ich will das alles aber auch gar nicht so genau wissen, sonst brauche ich bald ein anderes Gefäß für meinen morgendlichen Kaffee. Das wird dann auf jeden Fall eins aus einem Land, wo das Unterdrücken der freien Meinung bei Geschirr eine gewisse Tradition hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.